Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung  3-2019

Meldung

Burgmuseum Bad Bodenteich

Eckpunkte Bodenteicher Geschichte

 

Unter dem Motto „Eckpunkte Bodenteicher Geschichte“ ist im Museum auf der Burg Bodenteich zu sehen, was den Ort nachhaltig geprägt hat. Von Artefakten aus der Steinzeit über die Bedeutung des Ortes im Mittelalter und das Leben im 19. Jahrhundert bis zu neuzeitlichen Entwicklungen spannt sich der weite Bogen. Die Geschichte der Familie von Bodendike, die im Mittelalter auf

der Burg ansässig war, ist einer der Schwerpunkte dieser Ausstellung. Folterinstrumente und ein Richtstuhl verdeutlichen, dass die Pfandnehmer und Amtmänner auch Recht sprechen durften.

Zu allen Zeiten gab es Handwerker im Flecken und so sieht man am Beispiel einer alten Schusterwerkstatt, wie man ohne helles Licht bis in die späte Nacht arbeitete. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Leineweberei. Unter dem Motto „Vom Flachs zum Leinen“ können die Besucher die aufwändigen Stationen der Tuchherstellung nachvollziehen . Diese und viele andere Eckpunkte der Bodenteicher Historie werden im Museum bewahrt. Die Geschichte der Burg Bodenteich,

des Fleckens und die vielen kleinen Ankedoten, die sich um das historische Ensemble ranken, kann man an jedem Wochenende im Burgmuseum erfahren. Die Museumssaison beginnt am Samstag, dem 13.04.2019 um 14.00 Uhr. Geöffnet ist das Museum an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr, die Saison endet am 03. Oktober 2019. Der Verein ist auch im

Internet vertreten unter : www.burgmuseum-bodenteich.de

 

Internationaler Museumstag ist der 19. Mai 2019 zum Thema

„Museen Zukunft lebendiger Traditionen“ . An dem Tag wird es u.a. fachkundige

Informationen im Kräutergarten geben.